Sportliche Schwale

Am Mo., 08.07.24 fand der Wiederholungstermin der Bundesjungendspiele statt, nachdem diese wetterbedingt am Montag zuvor abgebrochen werden mussten. Wie in jedem Jahr haben die SchülerInnen in den Disziplinen Laufen, Werfen und Springen ihre Sportlichkeit unter Beweis gestellt, um viele Punkte zu sammeln. In der kommenden Woche werden die Urkunden verliehen. Die besten unter ihnen erhalten die heißbegehrte Ehrenurkunde.

Info Bundesjugendspiele

Aufgrund des schlechten Wetters wurden die BJS am Mo., 01.07. abgebrochen.

Am kommende Montag, 08.07. werden diese beendet für Klasse 1/2 und für Klasse 3/4 nachgeholt.

Uhrzeiten:

Klasse 1/2: 10:00 – 10:50 Uhr

Klasse 3/4: 11:15 – 13:00 Uhr

Bitte an entsprechende Kleidung und die Trinkflasche denken.

Starke Leseleistung

Mattis Hartmann aus der 3c hat den Stadtentscheid Neumünster im Vorlesewettbewerb gewonnen.

Eine tolle Leistung, herzlichen Glückwunsch!

Ergänzung:

Mattis Hartmann gewinnt Vorlesewettbewerb

Neumünster Von wegen Social Media! Zehn Kinder haben in Neumünster gezeigt, dass sie nicht nur zum Handy oder Tablet greifen, sondern auch fleißige Leser sind. Das stellten sie jetzt beim Vorlesewettbewerb der dritten Neumünsteraner Grundschulklassen eindrucksvoll unter Beweis, der zum zweiten Mal in der Kinder- und Jugendbücherei stattfand.
Im Beisein von Schulrat Lutz Friemann und weiteren fünf Juroren schafften die Schüler es, die knapp 50 Zuhörer in andere literarische Welten eintauchen zu lassen und nahmen sie mit auf manch abenteuerliche Reise. Dabei lasen alle Kinder flüssig und ausdrucksstark ihre Beiträge vor, sodass die Jury es nicht leicht hatte, die ersten drei Plätze zu vergeben.
Doch schließlich stand fest: Sieger ist Mattis Hartmann von der Grundschule an der Schwale. Er gewann den Wettbewerb mit einem Beitrag aus einem Buch, das von einem Namensvetter handelt: Es heißt „Mattis und das klebende Klassenzimmer“.
Alexis Matzko von der Hans-Böckler-Schule erreichte mit ihrem Buch „Meja Meergrün rettet den kleinen Delfin“ den zweiten Platz, und Sophia Deeken von der Grundschule Wittorf wurde mit dem Buch „Seawalkers“ Dritte. Ebenso wie das Publikum waren die Initiatorinnen Angelika Rust von der Stadtbücherei und Angelika Nill von der Gartenstadtschule begeistert, dass Kinder zum Buch greifen, um in ihrer Freizeit anderen Menschen etwas vorzulesen.

Quelle: sh:z

Spannende Einblicke in den Rettungswagen

Das war schon etwas ganz Besonderes für unsere ausgebildeten Juniorelfer/innen und Teilnehmer/innen der AG Juniorhelfer, die von Frau Bohlen angeleitet wird. 
In dieser AG-Stunde durften die Kinder einen Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Neumünster hautnah erleben und dem Notfallsanitäter viele Fragen stellen. Die Juniorhelfer/innen aus den dritten und vierten Klassen haben schon viel in der AG gelernt und nun wurde ihr Wissen zum Thema Erste-Hilfe von dem Notfallsanitäter der Berufsfeuerwehr erweitert.

In der 4a ging es heiß her…

Im Sachunterricht hat sich die Klasse 4a mit dem Thema „Feuer“ beschäftigt. In Experimenten wurde herausgefunden, welche Materialen brennen und welche nicht. Löschverfahren wurden getestet und die Erkenntnisse auf das Verbrennungsdreieck übertragen. Und wenn dann die Klassenlehrerin schon bei der Feuerwehr ist, wurde auch die Ausrüstung kennengelernt und getestet. Die Erkenntnis war, dass sie ganz schön warm und schwer ist, aber auch echt „cool“ und im Einsatz kann sie sehr gut vor Gefahren schützen.

Ann Cathrin Raab zu Besuch

Am Di., 23.04.24 konnten wir uns – passend zum Welttag des Buches – über einen Besuch von der Autorin und Illustratorin Ann Cathrin Raab freuen.
Sie stellte in der Sporthalle zwei ihrer Bücher vor und die Kinder durften dazu künstlerisch tätig werden.

Zum Abschluss des Tages fand in den Klassen ein „Hörkino“ statt, bei dem die Kinder in gemütlicher Atmosphäre den Zeilen eines zuvor ausgewählten Buches lauschen konnten.

Das war ein gelungener Tag im Zeichen des Buches!

Wir machen Neumünster sauber 2024

Unsere Schule hat sich am Freitag, den 22.04.24 an der Müllsammelaktion des Holsteinischen Couriers beteiligt. Ganz eifrig strömten die Kinder auf und um den Schulhof herum, um möglichst viel Unrat zu finden und zu sammeln. Der Abfall wurde gewogen, um Sponsorengelder für den Stadtteil einzuwerben.

Radfahren – aber sicher!

Unter diesem Motto können alle 8-12-jährigen Kinder in den Osterferien das sichere Fahrradfahren auf dem Jugendspielplatz trainieren. Besonders für unsere 4. KlässlerInnen, die ihre Radfahrprüfung im Sommer absolvieren werden, eine gute Möglichkeit, mit Spaß das richtige Radfahren noch einmal zu üben.

Weitere Informationen dazu findet man hier.

Modellbau für das Soccerfeld

Die Kunst-AG von Frau Schlender-Wulff erarbeitet derzeit ein Modell, welches wir uns für den Schulhof wünschen.
Dabei nutzen die Kinder handelsübliche Materialien und Fotos, um ein möglichst detailgetreues Modell zu erstellen.

Energieprojekt der SWN für unsere 4. Klassen

Am Donnerstag, den 22. Februar besuchte uns Herr Petersen von den SWN in der Schule. Im Gepäck hatte er viele Modelle in Bezug auf erneuerbare Energien.

Nach einer kleinen gedanklichen Zeitreise und dem Testen und Erleben einer Dampfmaschine, experimentierten wir in Gruppen mit den erneuerbaren Energien Sonne, Wind und Wasser und ließen Lämpchen leuchten, Räder drehen und bewegten kleine Fahrzeuge. 

Auf diesem Wege bedanken wir uns herzlich bei Herrn Petersen für dieses tolle Projekt.