Viertklässer pflanzen Sonnenblumen

Die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c haben in den letzten Wochen vor den Sommerferien Sonnenblumensamen in ihren Klassenräumen gesät. Kurz vor dem endgültigen Abschied von der Grundschule an der Schwale wurden nun die kleinen Sonnenblumenpflanzen auf dem Schulgelände ausgepflanzt.

 

So werden wir in diesem Sommer und zum Beginn des neuen Schuljahres eine blumige Erinnerung an unsere „Großen“ haben!

Testbestätigung

Liebe Eltern,

mit folgendem Formular (siehe hier) können Sie sich von der Schule ein negatives Testergebnis Ihres Kindes zur Vorlage bei anderen Institutionen bestätigen lassen. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise auf dem Formular.

Sollten Sie eine Bestätigung benötigen, nehmen Sie gerne Kontakt zu der jeweiligen Klassenlehrkraft auf.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

A. Heygster

Präsenzunterricht

Liebe Eltern der Grundschule an der Schwale,
aufgrund der deutlich gesunkenen Zahlen dürfen wir schon ab Mittwoch (19.05.2021) wieder in den Präsenzunterricht für alle Klassen wechseln.
Herzliche Grüße
A. Heygster

Testpflicht

Liebe Eltern der Grundschule an der Schwale,

ab dem 19.04. ist ein negatives Testergebnis Voraussetzung zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Folgende Unterlagen zur neu eingeführten Testpflicht finden Sie hier:

  1. Brief der Ministerin Prien zur Testpflicht
  2. das neue Einverständnisformular (das neue Formular ist nur einmalig nötig, anschließend erhält Ihr Kind automatisch immer die Möglichkeit der Teilnahme an den Selbsttests)
  3. ein Formular zur Selbstauskunft (sollten Sie Bescheinigungen über ein negatives Testergebnis bei Ihrem Kind beispielsweise aus einem Testzentrum haben oder einen Selbsttest zu Hause durchgeführt haben, deren Ergebnisse nicht älter als 3 Tage sind, können Sie dies gerne angeben)
  4. Merkblatt Quarantäneverordnung (bei Auslandsreisen in den Ferien)

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen,

A. Heygster

Maskenpflicht und neuer Schnupfenplan

Liebe Eltern der Grundschule an der Schwale,

wir freuen uns sehr auf den kommenden Schulstart am 22.02.2021.

Damit alle Kinder gut gerüstet sind, denken Sie bitte an die Mundnasenbedeckung, die für alle Kinder und Lehrkräfte verpflichtend ist. Bei der Mundnasenbedeckung muss es sich auch bei den Kindern (unanbhängig vom Inzidenzwert) um eine medizinische Maske handeln.

Vielen Dank

Hier gelangen sie zum aktualisierten „Schnupfenplan“ des Bildungsministeriums (Stand: 15.02.21).

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichem Gruß,
A. Heygster

Getrennt und doch gemeinsam im Advent

An der Grundschule an der Schwale gibt es in diesem Jahr einen Schuladventskalender mit sozialen Aufgaben und Rätselaufgaben für die ganze Klasse.

Außerdem haben alle Kinder in ihren Klassen Sterne gestaltet sowie Klopapierrollen gesammelt und angemalt. Diese wurden schließlich zu einem Tannenbaum zusammengesetzt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

So erleben wir als Schulgemeinschaft eine gemeinsame, schöne Adventszeit trotz Kohortentrennung!

Wanderausstellung „Vögel im Nationalpark Wattenmeer“

In den letzten Wochen gastierte die Wanderausstellung „Vögel im Nationalpark Wattenmeer“ von der Schutzstation Wattenmeer an der Grundschule an der Schwale.

Die vierten Klassen sowie die Klasse 3c durften die Ausstellung für mehrere Stunden besuchen und lernten an den interaktiven Stationen viel über den Lebensraum Wattenmeer.

Hier ein paar Eindrücke:

Besuch des Umweltclowns

Energiesparen ist kinderleicht – und kann viel Spaß machen. Wer das nicht glaubt, hat Ines Hansen noch nicht erlebt. Die Energieexpertin, Pädagogin und Clownin war am 18.09.2020 zu Gast in der Grundschule an der Schwale.

Wie entsteht Strom? Wo kommt Erdgas her? Was sind Stromfresser? In zwei ganz besonderen Unterrichtsstunden lernten die Viertklässler auf spielerische Art, wie sie Stromfresser erkennen, den Energieverbrauch  senken und ihren eigenen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

 

Lauftag 2020

Am Freitag, den 11.09. fand bei bestem Lauf-Wetter der Lauftag statt. Es wurden vier Läufe nacheinander durchgeführt, so dass die Kinder nach Kohorten getrennt ihr Bestes geben konnten.

Sehr viele Kinder schafften es, 60 Minuten durchzuhalten!